Europa

Das weiterhin gültige Grundsatzpapier aus europäischer Sicht ist die „ENTSCHLIESSUNG DES RATES UND DER IM RAT VERTRETENEN BILDUNGSMINISTER ZU FRAGEN DER BILDUNG DER KINDER BERUFLICH REISENDER“ vom 22. Mai 1989.

Mit dieser Entschließung hat der Europäische Rat einen wirksamen Impuls zur Verbesserung der Bildungssituation reisender Kinder gegeben, der gerade auch in Deutschland die Bildungsbenachteiligung reisender Kinder ans Tageslicht brachte und bis jetzt zu deutlichen Verbesserungen der Bildungssituation der Kinder geführt hat.

Mit den Organisationen „EFECOT“ (EUROPEAN FEDERATION OF THE EDUCATION OF OCCUPATIONAL TRAVELLERS; 1988 – 2003) und ENTE (EUROPEAN NETWORK FOR TRAVELLER EDUCATION e.V.; seit 2006) haben Verbände, Schulen, Vereine, Kirchen , Expert*inn*en) eine ehrenamtlich arbeitende Plattform für die Zivilgesellschaft geschaffen, den bildungspolitischen Dialog mit den politisch Verantwortlichen in ganz Europa, insbesondere mit dem EU-Parlament und der EU-Kommission,  zu führen. BERiD ist Mitglied bei ENTE e.V.

Kontakt:

http://ente.education/